Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Startseite » Verbraucher » Tierschutz » Tierschutz in Hessen
Für das Wohl der Tiere

Tierschutz in Hessen

hessen_logo_tierschutz_allgemein_rgb.jpg

Logo Tierwohl Hessen
© Hess. Umweltministerium

Ein verantwortungsbewusster Tierschutz, der alle Bestrebungen und Maßnahmen umfasst, um das Leben und Wohlbefinden, die Unversehrtheit sowie die Würde von Tieren zu schützen, ist im Kontext des Verbraucherschutzes zwingend notwendig. Obwohl Verstöße gegen Tierschutzvorschriften meist keine unmittelbare Gefährdung für die Verbraucher darstellen, haben diese jedoch im Allgemeinen ein sehr großes Interesse daran, dass Tieren keine vermeidbaren Schmerzen, Leiden oder Schäden zugefügt werden.

Das Wohl der Tiere ist in der Wahrnehmung der Verbraucher und des Handels zunehmend in den Fokus gerückt. Zu Recht erwartet der Bürger nicht nur die konsequente Durchsetzung des gesetzlich geregelten Tierschutzes, sondern auch die stete Weiterentwicklung von Tierschutzstandards.

Hessen setzt sich hier immer wieder ein und hat bereits eine Vielzahl von Initiativen und Maßnahmen ergriffen wie beispielsweise die Verbesserung des Managements in der Tierhaltung, die Entwicklung von Tierschutzindikatoren, die Qualifizierung und Fortbildung von Nutztierhaltern sowie die Weiterentwicklung der rechtlichen Anforderungen und der Leitlinien im Hinblick auf Tierschutzstandards.

Der Anspruch auf einen verbesserten Tierschutz ist im Bereich des Tiertransportes insbesondere durch verbesserte Transportbedingungen und im Bereich der Schlachtung durch die Weiterentwicklung Tier schonender Schlachtverfahren einzulösen. Dabei kommt der Überwachung, die der Vermeidung und Aufdeckung von tierschutzrelevanten Missständen dient, sowie deren Ahndung eine besondere Bedeutung zu – zumal der Tierschutz als Staatsziel im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland verankert ist. Somit dienen die Kontrollen der tierschutzrechtlichen Vorgaben sowohl der Erreichung des Staatszieles als auch der Sicherstellung der Verbrauchererwartung bezüglich einer effektiven Durchsetzung des Tierschutzrechts.

Kontrollen zur Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften in den landwirtschaftlichen Betrieben, im Rahmen des Tiertransports und bei der Schlachtung oder Tötung von Tieren sind deshalb einige der kompromisslos wichtigen Aufgabengebiete, die die hessischen Veterinärbehörden kontinuierlich wahrnehmen. Die erstrebenswerten Verbesserungen im Sinne des Tierwohls sind jedoch nicht allein mit politischem Engagement und der Umsetzung der Gesetzgebung zu verwirklichen. Die Ziele bedürfen eines breiten gesellschaftlichen Bewusstseins für den Tierschutz. Dieses wird erreicht, indem die Tiere vom Menschen als fühlende Lebewesen und als Mitgeschöpfe geachtet werden und dadurch, dass der Verbraucher insbesondere tiergerecht erzeugten Produkten den Vorzug gibt.