Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Startseite » Umwelt & Natur » Naturschutz » Arten- & Biotopschutz
Frosch auf Seerosenblatt
Arten- & Biotopschutz
Der Arten- und Biotopschutz dient dem Schutz und der Pflege der wildwachsenden Pflanzen und wildlebenden Tiere und ihrer Lebensräume als Teil des Naturhaushaltes.
Themen
Wolf (Canis lupus)
Wolfsmanagement
Der Wolf ist in Hessen willkommen. In vielen Umfragen und Untersuchungen über mehrere Jahre hinweg hat sich der bundesweite Trend gefestigt: Rund drei Viertel der Bevölkerung finden es gut, dass es wieder Wölfe in Deutschland gibt.
Frosch auf Seerosenblatt
Arten- & Biotopschutz
Der Arten- und Biotopschutz dient dem Schutz und der Pflege der wildwachsenden Pflanzen und wildlebenden Tiere und ihrer Lebensräume als Teil des Naturhaushaltes.
Zoos und Tiergehege
Auch Zoos und Tiergehege unterliegen artenschutzrechtlichen Bestimmung: Im Jahr 1999 wurde die europäische „Richtlinie über die Haltung von Wildtieren in Zoos“ erlassen.
Rote Listen
Rote Listen sind Verzeichnisse ausgestorbener, verschollener und auch in unterschiedlicher Weise gefährdeter Tier- und Pflanzenarten bzw. Biotoptypen oder auch Artgesellschaften.
Steckbriefe, Gutachten & Hilfskonzepte zu FFH-Arten
Seit 2007 erstellt der Fachbereich Naturschutz von Hessen-Forst landesweite Artenhilfskonzepte im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz für in Hessen besonders bedrohte Arten der Anhänge II und IV der FFH-Richtlinie.
Junger Waschbär
Invasive Arten in Hessen
Die EU-Kommission hat eine Liste von 37 Tier- und Pflanzenarten, die die europäische Artenvielfalt und Biodiversität bedrohen, veröffentlicht.
Wetterauer Hutungen
Eingebettet in die stark ackerbaulich genutzte Wetterau liegen isoliert auf kleinen Kuppen und in Hanglagen schafbeweidete Hutungen. Auf den bis in die 1960er Jahre noch offenen, mit Magerrasen bewachsenen Kuppen breiteten sich später immer größere Gehölzgruppen aus.